EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Mine
Archive
Sub / RSS-Feed
Search
Yours
Contact
Recommend
Add to Favourites



Alright

Es ist wirklich faszinierend. Heute ist der zweite Dezember. Vorgestern war der erste Advent, was mir auch gestern zum ersten Mal aufgefallen ist. Hallo? Es sind 25 Grad draussen, alles gruent und blueht. Letztens bin ich ein paar Minuten lang mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht herumgelaufen, als meine Gastmutter mir erzaehlte, wir koennten ja bald Himbeeren essen, es waere bald Saison. Bizarr. Himbeeren? An Weihnachten? Erdbeeren essen wir schon. Ich habe Sonnenbrand auf meiner Schulter.
Zwickt mich mal jemand?

Uebrigens habe ich jetzt offiziell zwei Monate, bevor ich wieder in die Schule gehe. Heute abend um 8 genau. Argh.

Naja. So geht das Leben wohl.

Ich habe beschlossen, auf Flo und nicht auf Kris zu hoeren. Das ist einfach bequemer.

Ich sollte meinen Reiseblogeintrag fertigstellen. Kommt bestimmt bald.

Das hoere ich gerade (Supergrass!): klick


Ich mag das Lied. Es macht Spass.

eure muffin
2.12.08 00:43


Oh.

Mir fiel gerade auf, dass das hier viel mehr selbstinszenierend wirkt, wenn niemand sonst meiner Freunde es mehr macht. Mist.

Und mir fiel auf, dass ich heute das geschmackloseste Geschenk meines Lebens gekauft habe. Zumindest nach meinen heutigen Masstaeben.

Ja, das fehlende sz nervt, ich weiss.

Bald bin ich fuer drei Wochen auf der Suedinsel, juhuu. Ich hoffe, sie ist so schoen wie die Nordinsel, nur anders. Aber das ist auch recht wahrscheinlich, wenn jeder es mir so erzaehlt.

Christchurch ist uebrigens platt, habe ich gelernt. So wirklich platt. Und es wird noch platter dadurch, dass ausser den Hochhaeusern in der Innenstadt nichts mehr als zwei Etagen hat.

Meine Kamera ist zwischendurch kaputtgegangen und ich erlebe immer wieder diesen winzigkleinen Stich der Enttaeuschung, wenn ich ein Motiv sehe und es eben nicht fotografieren kann.
Jetzt benutze ich zwar die analoge Kamera meinr Gastmutter, die ziemlich lustig und gut zu sein scheint, aber das ist ja etwas Anderes. Ich muss mich wieder daran gewoehnen, mir Gedanken um den tatsaechlichen Wert des Fotos zu machen, bevor ich es ueberhaupt geschossen habe. Bis es soweit kommt, verschwende ich bestimmt eine Menge Film.

Oh. Und jetzt weiss ich auch, von was in Porirua ich ein Foto machen wollte. Naja. Es ist zwar schwer zu begreifen, aber die Welt lebt weiter, auch wenn ein Motiv verloren geht.

Falls ihr in meiner Naehe wohnt oder mich so ganz zufaellig kennt, erinnert mich bitte daran, euch das neuseelaendische Porridge zu machen, wenn ich wieder da bin.

Cha Cha Cha.

Bis in so vier Wochen oder bis morgen (?) auf meinem Reiseblog..
Eigentlich bis in sechs Wochen oder bis irgendwann.
Wie auch immer.
Bis dann

eure muffin
19.12.08 02:31






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog