EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Mine
Archive
Sub / RSS-Feed
Search
Yours
Contact
Recommend
Add to Favourites



Ultimately

Jackie und ich entwarfen heute die ultimative Geschäftsidee. Das Problem dabei ist, das man erst einmal bekannt werden muss, damit sie funktioniert.

Ausgangspunkt war, dass wir -wie (fast) jeden Sonntag/Dienstag- an einem Brautmodengeschäft vorbeikamen und erneut staunten, wie manche es doch schaffen, noch hässlichere Sachen zu entwerfen als man sie normalerweie kennt. In der Fußgängerzone gibt es viele solcher Läden, die erstaunlich hässliche Kleidung anbieten. Dementsprechend stellten wir fest, dass Hässlichkeit viel kreativer sein kann als Schönheit. Schön sind zwar auch viele Dinge, aber es gibt eine Grenze nach oben, während Hässlichkeit mit zunehmendem Einfallsreichtum ins Bodenlose sinken kann.
Also beschlossen wir, berühmte Designer hässlicher Mode zu werden. Diese soll eben so kreativ und anders sein, dass Kritiker nur das Ausgefallene, Exzentrische, das Einzigartige erkennen und loben und die Welt von der fixen Idee eingenommen wird, dies sei zu erstreben.
Unsere Mode wird sehr berühmt und beliebt, verteilt sich in allen Ländern, sodass jede "moderne" Innenstadt dieser Welt davon profitiert. Und während die Menschheit von kreativer Hässlichkeit überrannt wird und sich dabei gut fühlt, scheffeln wir Geld und investieren am Besten in google, was wiederum zu noch mehr Geld führt.
Dieses Geld werden wir aber fast gänzlich für wohltätige Zwecke spenden und mit diesen Mengen tatsächlich einen Unterschied machen.
Von dieser Aktion darf jedoch so gut wie niemand etwas erfahren, sodass letztendlich die konsumgeilen, weltbeherrschenden Vertreter der Krönung der Schöpfung mit einem Gefühl der Überlegenheit in ihrer Hässlichkeit umherwandeln, während sie Abermillionen für soziale Projekte ausgeben, ohne es zu wissen und ohne es zu wollen.

Dann würden wir lachen.


Ich gebe zu, ich mag die Ausführung etwas dramatisiert haben, aber auf diese Idee sind wir nunmal gekommen.


Und hiermit habe ich mal wieder einen Blogeintrag geschrieben. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

muffin
6.12.09 20:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog